close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Linseneintopf mit Rostbratwürstchen

Aus kochen & genießen 1/2020
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   große Süßkartoffel  
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 5 EL   Öl  
  • 4 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 1 - 2   Lorbeerblätter  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 TL   getrockneter Majoran  
  • 250 g   rote Linsen  
  • 1 Packung (300 g)  Nürnberger Rostbratwürstchen  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   Schmand  
  •     eventuell Bio-Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Süßkartoffel schälen, waschen und in ca. 2 cm große Würfel schneiden. Suppengrün putzen bzw. schälen und waschen. Möhren und Petersilienwurzel in Scheiben, Sellerie in kleine Würfel und Porree in Ringe schneiden. Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie waschen und hacken.
2.
3 EL Öl in einem großen Topf erhitzen. Süßkartoffel, Suppengrün und Zwiebel darin andünsten. Ca. 1 ¾ l Wasser zugießen, aufkochen und Brühe einrühren. Lorbeer zufügen. Suppe mit Salz, Pfeffer und Majoran würzen. Zugedeckt ca. 15 Minuten köcheln. Nach ca. 5 Minuten Linsen zufügen und mitgaren.
3.
2 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Würstchen darin pro Seite 2–3 Minuten braten, herausnehmen. Würstchen schräg halbieren und im Eintopf erhitzen. Eintopf mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Petersilie unterrühren. Linsen­eintopf mit je einem Klecks Schmand anrichten. Even­tuell mit Zitronenscheiben garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal
  • 21 g Eiweiß
  • 30 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved