Makkaroni mit Hack-Speck-Tomatensoße (a la Amatriciana)

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 2   Zwiebeln  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1–2 EL   Öl  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     Cayennepfeffer  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten  
  • 400 g   Nudeln (z. B. Makkaroni) 
  • 2–3 Stiel(e)   Petersilie  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Speck fein würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Speck in einer großen Pfanne auslassen, herausnehmen. Öl in die Pfanne geben, erhitzen und Hack hineinbröseln.
2.
Unter Wenden kräftig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch zufügen, kurz mit anbraten. Tomatenmark unterrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprika und Cayenne Pfeffer würzen. Mit Tomaten ablöschen, Tomaten etwas mit dem Pfannenwender zerkleinern.
3.
Aufkochen und zugedeckt ca. 8 Minuten schmoren lassen. Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Petersilie waschen, trockenschütteln und in feine Streifen schneiden.
4.
Speck unter die Soße mengen. Nochmals mit Salz, Pfeffer, Zucker, Paprika und Cayenne Pfeffer abschmecken. Nudeln in ein Sieb gießen, kurz abschrecken, abtropfen lassen. Nudeln unter die Hacksoße mengen, nochmals erhitzen und mit Petersilei bestreut auf Tellern anrichten.
5.
Dazu schmeckt geriebener Goudakäse.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 920 kcal
  • 3860 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 46 g Fett
  • 82 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved