Marmor-Käsekuchen

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 100 g   Zartbitter-Kuvertüre Chips  
  • 50 g   Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 500 g   Sahnequark (40 % Fett) 
  • 75 g   Schmand  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Creme Puddingpulver Grieß  
  • 1 1/2 EL   Hartweizengrieß  
  • 1 TL   Kakaopulver  
  •     Fett, Backpapier und Paniermehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kuvertüre über einem warmen Wasserbad schmelzen. Inzwischen Fett, Zucker, Salz und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes aufschlagen. Quark und Schmand zufügen und unterrühren.
2.
Eier nacheinander unterrühren. Puddingpulver und Grieß unterrühren. Teig halbieren. Unter eine Hälfte die geschmolzene Kuvertüre rühren. Kastenform (25 cm Länge; 1,5 Liter Inhalt) gut ausfetten.
3.
Backpapier etwas breiter als die Kastenform und ca. 40 cm lang zuschneiden. Form von der langen Seite her ausschlagen und an beiden Seiten überstehen lassen. Backpapier gut andrücken. Schmale Seiten mit Paniermehl ausstreuen.
4.
Dunklen Teig einfüllen. Hellen Teig daraufgeben, mit einer Gabel marmorieren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 60 Minuten backen. Eventuell 15 Minuten vor Ende der Backzeit zudecken.
5.
Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Gitter abkühlen lassen. Die schmalen Seiten mit einem Messer lösen. Mit Hiolfe des Backpapiers aus der Form heben. Kuchen mit Kakao bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 160 kcal
  • 670 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved