Mascarpone-Streuselkuchen

Mascarpone-Streuselkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     Fett und Zucker 
  • 150 + 100 g weiche Butter 
  • 350 Mehl 
  • 100 + 150 g Zucker 
  • 2 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  •     Salz 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 500 Magerquark 
  • 250 Mascarpone 
  • 6 gehäufte EL (90 g)  Weichweizengrieß 
  • 175 Himbeer-Konfitüre 
  •     Puderzucker 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Eine Springform (26 cm Ø; ca. 7,5 cm hoch) fetten und mit Zucker ausstreuen. 150 g Butter bei schwacher Hitze schmelzen. Mehl, 100 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz mischen. Flüssige Butter in dünnem Strahl zugießen, dabei mit den Knethaken des Handrührgerätes darunterkneten. Dann kurz mit den Händen zu Streuseln verarbeiten
2.
100 g Butter, 150 g Zucker, 1 Päckchen Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz cremig rühren. Eier einzeln darunterrühren. Quark, Mascarpone und Grieß kurz darunterrühren
3.
Hälfte Streusel als Boden in der Form verteilen und andrücken, dabei am Rand etwas hochdrücken. Konfitüre auf den Teigboden streichen. Quarkmasse darauf verteilen. Restliche Streusel daraufstreuen, dabei zwischen den Fingern zerreiben bzw. zerzupfen
4.
Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 1 Stunde backen. In der Form gut auskühlen lassen. Mascarponekuchen mit Puderzucker bestäuben

Ernährungsinfo

16 Stücke ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 23g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved