Mexikanische Teigtaschen

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 110 ml   Milch, Salz  
  • 90 g   kaltes Butterschmalz  
  • 375 g   + etwas Mehl  
  • 1 1/2   gestrich. TL Backpulver  
  • 1   Ei + 1 Eigelb (Gr. M) 
  • 30 g   durchwachsener Räucherspeck, 1 Zwiebel  
  • 125 g   gemischtes Hack  
  •     Pfeffer, Edelsüß-Paprika  
  • 6   paprikagefüllte Oliven  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Milch und 1/2 TL Salz erwärmen. Butterschmalz würfeln. Mit 375 g Mehl und Backpulver verkneten. Milch zugießen und alles glatt verkneten. Zugedeckt ca. 30 Minuten kalt stellen
2.
Ei hart kochen, abschrecken und schälen. Zwiebel schälen, würfeln. Speck würfeln und knusprig braten. Zwiebel und Hack zufügen und alles ca. 5 Minuten braten. Abschmecken. Ei und Oliven hacken, untermischen
3.
Teig in 8 Portionen teilen. Jeweils auf wenig Mehl rund (ca. 12 cm Ø) ausrollen. Füllung in die Mitte geben. Ränder mit Eigelb bestreichen, überklappen, Ränder andrücken. Teigtaschen mit Rest Eigelb bestreichen
4.
Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 20 Minuten backen. Dazu schmecken Chilisoße und Oliven
5.
Getränk: kühles Bier
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved