Mini Apfelstrudel

0
(0) 0 Sterne von 5
Mini Apfelstrudel Rezept

Zutaten

  • 2 Scheiben  (à 60 g) tiefgefrorener Blätterteig 
  • 2   Äpfel (à ca. 150 g) 
  • 3 EL  Zitronensaft 
  • 2 EL  Rosinen 
  • 4 EL  Zucker 
  •     Zimt 
  • 1/2 Milch 
  • 1 Päckchen  Soßenpulver "Vanille-Geschmack" 
  • 2 EL  Kondensmilch 
  • 2 EL  gemahlene Walnusskerne 
  •     Apfelscheiben und Zitronenmelisse 
  •     Mehl 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Blätterteigscheiben nebeneinandergelegt auftauen lassen. Inzwischen Äpfel waschen, vierteln und die Kerngehäuse herausschneiden. Apfelviertel in dünne Stücke schneiden. Zitronensaft erhitzen.
2.
Apfelstücke und Rosinen darin ca. 3 Minuten dünsten. Mit 2 Esslöffel Zucker und Zimt würzen und etwas abkühlen lassen. 3 Esslöffel Milch, restlichen Zucker und Soßenpulver glatt rühren. Restliche Milch aufkochen, von der Kochstelle nehmen und Soßenpulver einrühren.
3.
Nochmals aufkochen. Blätterteigscheiben übereinander legen und auf bemehlter Arbeitsfläche zu einem Quadrat (30x30 cm) ausrollen. Auf ein Küchentuch legen. Apfelmasse auf einer Hälfte verteilen.
4.
Mit Hilfe des Küchentuchs zu einer festen Rolle formen. In 4 Stücke schneiden. Mit Kondensmilch bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 15 Minuten backen. Mit Vanillesoße anrichten und mit Walnüssen bestreuen.
5.
Nach Belieben mit Apfelscheiben und Melisse garniert servieren. Ergibt 4 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 410 kcal
  • 1720 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved