close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Mini-Apfelstrudel mit Marzipan & Vanillesoße

Aus LECKER 11/2016
4
(8) 4 Sterne von 5

Du suchst ein einfaches Dessert, das ohne großen Aufwand gelingt? Dank des Strudelteigs aus dem Kühlregal sparst bei du bei diesem Rezept stundenlanges Teigausrollen.

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück(e)
  • 1 Packung (250 g)  Strudel-, Filo- oder Yufkateig (10 Blätter; Kühlregal; z.B. von Tante Fanny) 
  • 3   Äpfel (ca. 600 g; z.B. Elstar) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 100 g   kalte Marzipanrohmasse  
  • 11 EL   Zucker  
  •     Zimt  
  • 3 EL   Butter  
  • 1 Packung   Vanillesoße (zum Kochen) 
  • 1/2 l   Milch  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Teigblätter bei Zimmertemperatur ca. 10 Minuten ruhen lassen. Äpfel schälen, vierteln, entkernen. Viertel längs in 3 Spalten, dann in feine Scheiben schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Marzipan reiben, mit den Äpfeln mischen. 8 EL Zucker und 1 TL Zimt mischen.
2.
Blech mit Backpapier auslegen. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Butter schmelzen. Ein Geschirrtuch mit kaltem Wasser anfeuchten und auf der Arbeitsfläche ausbreiten. Ein trockenes Tuch darüberlegen. 6 Teigblätter aus der Packung nehmen, Rest Teig wieder in den Kühlschrank legen und anderweitig verwenden. 1 Teigblatt auf die Geschirrtücher legen. Teigblatt hal­bieren. Eine Hälfte dünn mit Butter bestreichen, andere Hälfte darauflegen. Mit ca. 1 TL Zimtzucker bestreuen. Teigstreifen nochmals halbieren.
3.
1–2 EL Apfelfüllung auf ein Ende jedes Teigstücks geben. Seiten leicht über die Füllung schlagen und von der Füllung her aufrollen. Mini-Apfelstrudel mit der Nahtseite nach unten auf das Blech legen. Aus den übrigen Teigplatten ebenso 10 weitere Ministrudel rollen.
4.
Strudel dünn mit Butter bestreichen. Übrigen Zimtzucker, bis auf 1⁄2 TL, darüberstreuen. Im heißen Ofen auf der zweiten Schiene von unten 15–20 Minuten backen.
5.
Soßenpulver mit 3 EL Zucker und 6 EL Milch glatt rühren. Rest Milch aufkochen, angerührtes Pulver einrühren und ca. 1 Minute köcheln. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Sahne halbsteif schlagen und zugedeckt kalt stellen. Kurz vor dem Servieren Sahne locker unter die Soße heben. Mit Rest Zimt­zucker bestreuen. Strudel aus dem Ofen nehmen, etwas abkühlen lassen. Lauwarm mit Soße anrichten. Übrige Soße dazu reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 390 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved