Mini-Marzipangugel

Aus LECKER-Sonderheft 1/2013
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  •     Fett und Mehl für die Form 
  • 100 g   kalte Marzipanrohmasse  
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 125 g   + ca. 3 EL Puderzucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 1⁄8 l   neutrales Öl (z. B. Rapsöl) 
  • 100 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  •     rote Lebensmittelpaste  
  • 1   Gugelhupfkonfekt-Backblech  
  •     Spritzbeutel  

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Mulden des Gugelhupfblechs (24 Mulden) fetten und mit Mehl ausstäuben. Marzipan raspeln. Mit Eiern, 125 g Puderzucker und Vanillezucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren.
2.
Öl unter Rühren langsam zugießen. Mehl und Backpulver mischen, auf die Eier-Zucker-Masse sieben und unterrühren. Mit Lebensmittelfarbe rosa färben.
3.
1⁄3 Teig in einen Spritzbeutel füllen. Mulden des Blechs jeweils zu 2⁄3 füllen. Rest Teig kalt stellen. Gugel im heißen Ofen ca. 10 Minuten backen. Herausnehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. Vorsichtig stürzen, auskühlen lassen.
4.
Gugelhupfblech abwaschen, trocknen, erneut fetten und mit Mehl ausstäuben. Rest Teig wie unter Punkt 2 beschrieben backen, bis der Teig aufgebraucht ist. Gugel mit ca. 3 EL Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 40 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved