Mini-Mohnbrezeln mit Honig-Senf-Dip

Aus LECKER-Sonderheft 4/2016
0
(0) 0 Sterne von 5

Frisch gebackener Appetithappen für spontanen Besuch: So einfach kannst du eine Dose Sonntagsbrötchen eben mal aufbrezeln.

Zutaten

Für  Stück
  • 1 Dose(n)   „Sonntags-Brötchen“ (8 Stück; Kühlregal) 
  • 1   Eigelb  
  • 1 EL   Milch  
  • 2 EL   Mohn oder Chiasamen 
  •     Meersalz  
  •     Pfeffer  
  • 6 EL   Apfelessig  
  • 2 EL   süßer Senf  
  • 2 TL   flüssiger Honig  
  • 2 TL   Thymianblättchen  
  • 2 EL   neutrales Öl  
  •     Backpapier  

Zubereitung

35 Minuten
einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Brötchendose öffnen (s. Packungsanleitung). Teigstücke trennen, jeweils halbieren und zu ca. 30–35 cm langen Rollen formen, die sich zu den Enden hin leicht verjüngen. Jeweils zu Minibrezeln formen und auf die Bleche legen. Brezelteigenden leicht andrücken.
2.
Eigelb und Milch verquirlen. Brezeln damit bepinseln. Mit Mohn (oder Chiasamen)und etwas Salz bestreuen. Nacheinander im heißen Ofen ca. 12 Minuten backen.
3.
Inzwischen für den Dip Essig, Senf, Honig und Thymian verrühren. Öl darunterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zu den Brezeln reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 75 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 1 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved