Möhren-Panna-Cotta mit Joghurtcreme

Aus LECKER-Sonderheft 3/2014
3.666665
(3) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

  • 1 Stück(e)   (ca. 10 g) Ingwer  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 400 ml   Möhrensaft (Flasche) 
  • 2 g   Agar-Agar (s. Seite 8) 
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • 5 EL   Ahornsirup  
  • 1 (ca. 125 g)  Möhre  
  • 2 EL   getrocknete  
  •     Cranberrys  
  • 1 EL   Pistazienkerne  
  • 200 g   Vollmilchjoghurt  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Ingwer schälen, fein hacken. Mit 100 g Sahne, Möhrensaft, Agar-Agar, Stärke, Vanillezucker und 2 EL Sirup unter Rühren aufkochen und ca. 2 Minuten köcheln. Noch heiß in vier Gläser (à ca. 200 ml Inhalt) füllen.
2.
Abkühlen lassen und ca. 1 Stunde zugedeckt kalt stellen.
3.
Möhre schälen, waschen und mit einem Sparschäler der Länge nach in dünne Scheiben hobeln. Mit 2 EL Ahornsirup beträufeln.
4.
Cranberrys und Pistazien grob hacken. Ca. 1 EL zum Bestreuen beiseitestellen. Joghurt, 1 EL Sirup, Rest Cranberrys und Pistazien mischen. 100 g Sahne steif schlagen und unterheben. Joghurtcreme auf die gelierte Möhren-Panna-cotta geben.
5.
Mit süßen Möhrenstreifen und Rest Cranberry-Pistazien-Mix verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Glas (à 300 ml) ca. :
  • 340 kcal
  • 5 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 33 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved