Möhren-Pasta „Ravanello“

Aus LECKER 4/2018
0
(0) 0 Sterne von 5
Möhren-Pasta „Ravanello“ Rezept

Radieschen haben kaum Kalorien, aktivieren aber unseren Stoffwechsel. Besonders das leicht scharfe Blattgrün hat es in sich: Vitaminschonend gedünstet, gibt es der Nudel einen unerwartet schlanken Twist

Zutaten

Für Personen
  •     Salz, Pfeffer 
  • 2 Scheibe/n  Vollkorntoast 
  • 2 TL  abgeriebene Bio-­Zitronenschale 
  • 1 Bund  Radieschen (mit schönem Grün) 
  • 400 Möhren 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 400 Nudeln (z. B. Penne) 
  • 2 EL  Olivenöl 
  • 2 EL  Zitronensaft 
  • 50 Parmesan (Stück) 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
3–4 l Salzwasser (1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Toast zerbröseln und in einer beschichteten Pfanne ohne Fett anrösten. Mit Salz, Pfeffer und Zitronenschale würzen. Radieschen putzen, waschen und vierteln. Grün waschen. Möhren schälen, waschen und in Stücke schneiden. Knoblauch schälen und in Scheiben schneiden.
2.
Nudeln im Salzwasser nach ­Packungsanweisung garen. Öl erhitzen. Radieschen und Möhren darin ca. 5 Minuten braten. Knoblauch und Radieschengrün zufügen, ca. 2 Minuten braten und würzen. Zitronensaft und 5 EL Nudelwasser unterrühren. Nudeln abgießen. Alles anrichten, Käse darüberreiben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 530 kcal
  • 18 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 87 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved