Multizerkleinerer – die besten Geräte

Hacken, mixen, pürieren oder grob zerkleinern: Ein vernünftiger Multizerkleinerer erledigt unliebsame Arbeiten ruckzuck, sauber und auf Knopfdruck. Die besten Modelle im Vergleich – was sie können, was sie kosten und welche Zusatzfunktionen es gibt.

Multizerkleinerer – die besten Geräte
Mit einem Multizerkleinerer macht das Kochen gleich noch viel mehr Spaß, Foto: iStock
Inhalt
  1. Die beliebtesten Modelle: Multizerkleinerer im Vergleich
  2. Multizerkleinerer: Welches Gerät ist das Beste für mich?
  3. Multizerkleinerer: Fazit

Fein gehackte Kräuter für Frankfurter Grüne Soße oder gehaltvolle Pestos sind für Multizerkleinerer überhaupt kein Problem. Geschnippelte Zwiebeln gelingen, ohne dass Tränen fließen müssen. Auch Smoothies, Salsa oder frische Babynahrung sind mit diesen Geräten blitzschnell fertig. Leistungsstarke Multizerkleinerer werden sogar mit Nüssen, Fleisch und Eiswürfel fertig. Damit gelingen dann auch herzhafte Füllungen für Cannelloni und Ravioli oder selbst gemachte Eiscremes aus gefrostetem Obst und Joghurt. Ein praktischer Helfer, der eigentlich in keiner gut sortierten Hobbyküche fehlen sollte.

 

Die beliebtesten Modelle: Multizerkleinerer im Vergleich

Klein und kompakt oder groß und leistungsstark: Kleine Multizerkleinerer nehmen kaum Platz weg und helfen ruckzuck beim Hacken von Zwiebeln und Kräutern. Geräte mit extra starkem Motor können Fleisch, harte Nüsse und sogar Eiswürfel und gefrorenes Obst verarbeiten. Hier sind die Amazon-Bestseller im Vergleich.

Russell Hobbs Multizerkleinerer

Alle Fakten im Überblick:

  • Leistung: 200 Watt
  • 2-Flügel-Messerklingen
  • Glasbehälter
  • Füllvolumen: 500 Milliliter
  • Inklusive Aufbewahrungsfunktion

Amazon-Bestseller: Der kleine aber effiziente Multizerkleinerer von Russell Hobbs zerkleinert Zwiebeln, Kräuter und Nüsse ruckzuck und auf Knopfdruck mit komfortabler Ein-Hand-Bedienung. Der Behälter besteht aus robustem Glas, kann in der Spülmaschine gereinigt werden und mit dem mitgelieferten Deckel wir daraus eine praktische Aufbewahrungsbox.

Kenwood Universalzerkleinerer

Alle Fakten im Überblick:

  • Leistung: 500 Watt
  • 2 Geschwindigkeitsstufen
  • 4-Flügel-Messerklingen
  • Behälter aus Acryl
  • Füllvolumen: 500 Milliliter
  • Plus Zubehör für Mayonnaise-Zubereitung

Die Flügelklingen sind vertikal auf zwei verschiedenen Ebenen angebracht, wodurch auch bei höheren Füllmengen alles gleichmäßig und in einem Rutsch erfasst wird. Der leistungsstarke Motor startet, sobald man auf den Deckel drückt, und zerkleinert je nach Wunsch von fein püriert bis grob gehackt. Auch Fleisch, Nüsse und Eiswürfel sind für den Zerkleinerer von Kenwood kein Problem. Ein Multitalent, kraftvoll, leise und kompakt.

Moulinex Multizerkleinerer

Alle Fakten im Überblick:

  • Leistung: 1000 Watt
  • 6 Flügelmesser
  • Behälter aus Kunststoff
  • Füllvolumen: 550 Milliliter
  • Inklusive Mixaufsatz (1,5 L) für Smoothies oder Shakes

Der Leistungsstarke: Mit 1000 Watt Motorleistung gehört der Moulinex Multizerkleinerer zu den extrastarken Modellen. Selbst Fleisch und Nüsse zerkleinert das Kraftpaket in nur wenigen Sekunden. Gemüse, Kräuter oder Früchte hackt und püriert das Gerät im Handumdrehen. Aufgrund der enormen Kraft reicht häufig ein dreimaliges kurzes Drücken auf den Deckel, bei dem das Messer mit sechs scharfen Klingen angetrieben wird.

Philips Küchenmaschine

Alle Fakten im Überblick:

  • Leistung: 650 Watt
  • 2 Geschwindigkeitsstufen
  • Diverse Messerklingen und Schneideinsätze
  • Behälter aus Kunststoff
  • Füllvolumen: 1500 Milliliter
  • Inklusive Zubehör für Schlagsahne, Eier und Mayonnaise

Der Alleskönner: Das Gerät von Philips punktet mit einem starken Motor, der nicht nur Kräuter und Gemüse zerkleinert, sondern auch mit harten Nüssen, zähem Teig und gefrorenen Früchten zurechtkommt. Dank extragroßem Füllvolumen und verschiedener Einsätze, wie Messerklingen, Reibe, Raspel und Knethaken kann die Küchenmaschine auch zum Backen, zum Hobeln von Gurken und Tomaten oder zum Herstellen von Mayonnaisen, Suppen und Pürees genutzt werden.

 

Multizerkleinerer: Welches Gerät ist das Beste für mich?

Wer schnell ein paar Kräuter hacken, eine Salatsoße herstellen oder frisches Obst pürieren möchte, ist mit einem kleinen Mini-Multizerkleinerer mit zwei scharfen Flügelmessern bereits gut bedient. Ein 1000-Watt-Motor ist dafür auch nicht zwingend nötig. Es gibt sogar günstige Modelle, die manuell per Hand bedient werden und schnell in der Spülmaschine gereinigt werden können.

Nussmus oder Fleischfarce für Füllungen benötigen schon etwas mehr Power. Doch ein leistungsstarker Motor ist nicht alles: Ein schwaches Messer kann mit harten oder zähen Zutaten schnell überfordert sein. Einige Modelle verfügen zum Beispiel über mehrere Flügelmesser, die vertikal versetzt angeordnet sind. Auch das Füllvolumen des Behälters sollte nicht unterschätzt werden. Wer beispielsweise Smoothies und Soßen, oder auch Semmelbrösel aus altbackenen Brötchen zubereiten möchte, braucht schon etwas mehr als 500 Milliliter Fassungsvermögen.

Einige Modelle bieten darüber hinaus noch Zubehör, mit dem Eier schaumig und Sahne steif geschlagen werden können. Damit klappen dann auch selbst gemachte Mayonnaisen oder Remouladen. Was die meisten Multizerkleinerer aber nicht können, sind zum Beispiel gleichmäßig große Gemüsescheiben. Wer sich auch diese Arbeit abnehmen lassen will, sollte ein Gerät wählen, dass mit diversen Raspel-, Hobel- und Schneideinsätzen ausgestattet ist. Mit solchen Modellen kannst du dann auch Tomaten und Gurken in Scheiben schneiden, Kartoffeln für Röstis raspeln oder Krautsalat herstellen.

 

Multizerkleinerer: Fazit

Die meisten Hobbyköche wollen ihren Multizerkleinerer nie mehr missen. Lästige Arbeitsschritte wie Zwiebeln oder Kräuter hacken, erledigen diese Küchenhelfer vor allem schnell und sauber. Bevor du dich aber für ein bestimmtes Modell entscheidest, solltest du dir darüber Gedanken machen, welche Ansprüche du hast. Klar, ein Multifunktionsgerät mit richtig viel Power und diversem Zubehör bietet etliche Zubereitungsmöglichkeiten. Allerdings brauchen diese Geräte meistens auch mehr Platz, während ein kleiner Mini-Multizerkleinerer auf nahezu jeder Arbeitsplatte ein Plätzchen findet und für die Alltagsküche schnell zur Hand ist.

 

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved