Muttertagsherzen

Aus LECKER-Sonderheft 5/2015
3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Herzen
  • 1 Packung   (450 g; 6 Scheiben) rechteckiger TK-Blätterteig  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • ca. 100 g   rote Johannisbeer- oder Erdbeerkonfitüre  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  • ca. 100 g   Mascarpone  
  • 1 TL   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Blätterteigplatten nebeneinanderlegen und bei Raumtemperatur auftauen lassen. Ein Blech mit Backpapier auslegen. Ei verquirlen. Konfitüre glatt rühren. Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s.
2.
Hersteller).
3.
Arbeitsplatte mit Mehl bestäuben, Blätterteig darauflegen. Aus jeder Platte dicht an dicht 6 Herzen (à ca. 5 cm Ø) ausstechen. Hälfte Herzen aufs Blech legen. Mit etwas Ei dünn bestreichen und je 1 kleinen Klecks Konfitüre in die Mitte ­geben.
4.
Aus der anderen Hälfte Herzen mittig je 1 kleines Herz oder Kreis (à ca. 1 cm Ø) ausstechen. Diese Herzen auf die Konfitüreherzen legen. Mit einer Gabel rundherum die Ränder andrücken. Mit etwas Ei bestreichen.
5.
Die kleinen ausgestochenen Herzen aus der Mitte ebenfalls auf das Blech legen und mit übrigem Ei bestreichen. Im heißen Ofen 10–12 Minuten backen. Herausnehmen und auskühlen lassen.
6.
Mascarpone, Zucker und Vanillezucker verrühren und mit einem Teelöffel in die Mulden der Herzen verteilen. Die restliche Konfitüre dar­auf verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Herz ca. :
  • 150 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved