Nordischer Pfeffertopf mit mehreren Fleischsorten

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   magere Rinderkeule (im Stück)  
  • 300 g   Schweinenacken (im Stück) 
  • 300 g   mageres Lammfleisch (aus der Keule) 
  • 2   Stangen Porree (Lauch) 
  • 250 g   Möhren  
  • 3/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 15   schwarze Pfefferkörner  
  • 15   Pimentkörner  
  • 4-5   Lorbeerblätter  
  •     Salz  
  • 750 g   Kartoffeln  
  •     gemahlener schwarzer Pfeffer  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

180 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen und in ca. 3 cm große Würfel schneiden. Porree putzen, waschen und in Ringe schneiden. Möhren putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Eine ofenfeste Form fetten. Die Hälfte des Fleisches in die Form geben und das Gemüse darauf verteilen. Brühe aufkochen. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Pfefferkörner grob zerstoßen. Zerstoßenen Pfeffer, Piment, Loreerblätter, Knoblauch und Salz auf dem Gemüse verteilen, mit Brühe übergießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) ca. 2 1/2 Stunden zugedeckt schmoren. In der Zwischenzeit Kartoffeln waschen, schälen und in Scheiben schneiden. Nach 1 1/2 Stunden der Garzeit die Kartoffeln schuppenförmig auf das Fleisch schichten, mit Salz und Pfeffer würzen und ohne Deckel zu Ende schmoren. Den Pfeffertopf mit Petersilie garniert servieren
2.
Topf: Küchenprofi
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved