close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Nougat-Heidelbeer-Marmorkuchen

3.88889
(9) 3.9 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 30 g   tiefgefrorene Heidelbeeren  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 125 g   Zucker  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 EL   Milch  
  • 125 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 75   Nuss-Nougatcreme  
  • 50 g   Schlagsahne  
  •     Fett und Paniermehl für das Blech 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Heidelbeeren antauen lassen. In der Zwischenzeit Fett und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier und Milch nach und nach unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und unter die Fett-Eimasse rühren.
2.
Teig dritteln. Beeren mit dem Schneidstab fein pürieren und unter einen Teil rühren. 25 g Nuss-Nougatcreme unter den zweiten Teil rühren. Übrigen Teig pur lassen.
3.
Ein Blech mit 6 Gugelhupf-Mulden (à ca. 200 ml) fetten und mit Paniermehl ausstreuen. Teige abwechselnd klecksweise in die Formen verteilen, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
4.
Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, ca. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter stürzen und auskühlen lassen.
5.
In der Zwischenzeit Sahne in einem kleinen Topf erhitzen. 50 g Nuss-Nougatcreme darin unter Rühren auflösen. In eine Schüssel füllen und kalt stellen. Küchlein mit Nuss-Nougatsoße servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 7 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 44 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved