Nudeln mit Erbsen-Sahnesoße und Speck-Pilzen

4.25
(4) 4.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 150 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 400 g   braune Champignons  
  •     Pfeffer  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Butter oder Margarine  
  • 2 EL   Mehl  
  • 150 ml   Gemüsebrühe  
  • 150 ml   Milch  
  •     Salz  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 300 g   tiefgefrorene junge Erbsen  
  • 500 g   Farfalle Nudeln  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Speck in kurze Streifen schneiden und in einer Pfanne knusprig auslassen. Champignons putzen, säubern und vierteln. Zum Speck geben und ca. 5 Minuten anbraten. Mit Pfeffer würzen.
2.
Zwiebel schälen und würfeln. Fett in einem Topf schmelzen. Zwiebel darin ca. 4 Minuten glasig andünsten. Mehl einrühren und kurz anschwitzen. Brühe und Milch unter Rühren zugießen. Aufkochen, ca. 5 Minuten kochen lassen, mit Salz und Muskat abschmecken. Mit Sahne verfeinern. Erbsen dazugeben und kurz aufkochen.
3.
Inzwischen Nudeln nach Packungsanweisung in kochendem Salzwasser zubereiten. Nudeln abgießen, abtropfen lassen, zurück in den Topf geben. Soße und Pilzpfanne dazugeben, kurz unterheben und anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 800 kcal
  • 3360 kJ
  • 32 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 105 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved