Ofen-Hähnchenfilets mit Speckäpfeln

Aus kochen & genießen 9/2012
3.5
(6) 3.5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 4   Hähnchenfilets (à ca. 175 g)  
  • 1⁄2 Bund   Thymian  
  • 1 kg   Kartoffeln  
  • 3   Äpfel (à ca. 175 g) 
  • 12 Scheiben (ca. 125 g; Bacon)  Frühstücksspeck  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 TL   Hühnerbrühe  
  • 300 ml   Cidre (französischer Apfelwein) 
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen und jedes Filet quer in 2–3 Stücke schneiden. Thymian waschen, trocken schütteln und etwas zum Garnieren beiseite legen. Vom Rest die Blättchen abzupfen. Kartoffeln gründlich waschen, evtl. schälen und halbieren.
2.
Äpfel waschen, vierteln und entkernen. Mit je 1 Scheibe Speck umwickeln.
3.
Öl in einer tiefen ofenfesten Pfanne (mit Deckel) erhitzen. Speckäpfel ­darin rundherum anbraten. Herausnehmen. Fleisch im heißen Bratfett von jeder Seite kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Kartoffeln und Thymianblättchen zugeben oder alles auf der Fettpfanne des Backofens verteilen. ­Kartoffeln mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Brühe in 300 ml heißem Wasser auflösen. Brühe und Cidre angießen. Mit Deckel oder Alufolie verschließen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten schmoren.
6.
Deckel bzw. Alufolie entfernen, Speckäpfel zugeben und offen ca. 15 Minuten weiterschmoren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 49 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 53 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved