Orangen-Schoko-Kuchen

Orangen-Schoko-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 150 Zartbitter-Schokolade 
  • 150 Butter 
  • 6   Eier (Größe M) 
  • 60 Zucker 
  • 150 Maronenpüree 
  • 3 EL  Mehl 
  • 1 TL  Weinstein-Backpulver 
  • 2   Bio-Orangen 
  • 75 Aprikosen-Konfitüre 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Schokolade grob hacken. Butter in Stücke schneiden. Schokolade und Butter über einem warmen Wasserbad schmelzen, herunternehmen.
2.
Eier trennen. Eigelbe, 50 g Zucker und Maronenpüree in einer Schüssel mischen und mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig aufschlagen. Mehl und Backpulver mischen und dazugeben. Schokoladen-Mischung langsam dazugießen und gründlich untermischen.
3.
Eiweiß und 1 EL Zucker steif schlagen. Eischnee vorsichtig unter die Schokoladen-Masse heben. Masse in eine gefettete, mit Mehl bestäubte Springform (20 cm Ø) geben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s.
4.
Hersteller) 35–40 Minuten backen.
5.
Inzwischen Orange so schälen, dass die weiße Haut vollständig entfernt wird. Orangen in dünne Scheiben schneiden. Kuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchengitter ca. 1 Stunde auskühlen lassen. Gelee in einem kleinen Topf erhitzen, herunternehmen.
6.
Orangenscheiben auf dem Kuchen verteilen und mit Konfitüre beträufeln.

Ernährungsinfo

9 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 8g Eiweiß
  • 24g Fett
  • 29g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Wolf, Nadine

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved