Orangenkekse mit Schuss

Aus LECKER 12/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Orangenkekse mit Schuss Rezept

Der Weihnachtsmarkt-Bummel mit Freunden fällt dieses Jahr aus? Macht nichts. Knabbern wir eben diese Orangenkekse mit Schuss, da hat sich der Glühwein bereits in den Guss geschlichen. Prösterchen!

Zutaten

Für Stück
  • 50 Orangeat 
  • 250 Dinkelmehl (Type 630) 
  • 1 gestr. TL  Backpulver 
  •     Salz 
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 125 flüssiger Honig 
  • 75 weiche Butter 
  •     Mehl 
  • 250 Puderzucker 
  • 4 EL  Glühwein 
  •     kandierter Rosmarin oder Orangeat 
  •     Backpapier 

Zubereitung

75 Minuten ( + 90 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig Orangeat fein hacken und mit Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz, Ei, Honig sowie Butter mit den Knethaken des Rührgeräts mischen, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Zu einem flachen Ziegel formen, zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Teig auf etwas Mehl ca. 4 mm dick ausrollen. Kreise (à ca. 4 cm Ø) ausstechen, dabei Teigreste wieder zusammenkneten, ausrollen und ausstechen. Auf zwei mit Backpapier aus­gelegte Bleche verteilen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft:160 °C) 8–10 Minuten backen (E-Herd nacheinander; Umluft gleichzeitig möglich). Auskühlen lassen.
3.
Für den Guss Puderzucker mit dem Glühwein verrühren. Mit einem Löffel auf die Plätzchen verteilen und nach Belieben mit ­Zuckerdekor, kandierten Rosmarinnadeln oder gehacktem Orangeat verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved