close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Orangenkekse mit Schuss

Aus LECKER 12/2020
5
(5) 5 Sterne von 5

Der Weihnachtsmarkt-Bummel mit Freunden fällt dieses Jahr aus? Macht nichts. Knabbern wir eben diese Orangenkekse mit Schuss, da hat sich der Glühwein bereits in den Guss geschlichen. Prösterchen!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stück
  • 50 g   Orangeat  
  • 250 g   Dinkelmehl (Type 630) 
  • 1 gestr. TL   Backpulver  
  •     Salz  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 125 g   flüssiger Honig  
  • 75 g   weiche Butter  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  • 250 g   Puderzucker  
  • 3 - 4 EL   Glühwein  
  •     evtl. kandierter Rosmarin oder Orangeat für die Deko 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten ( + 90 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig Orangeat fein hacken und mit Mehl, Backpulver, 1 Prise Salz, Ei, Honig sowie Butter mit den Knethaken des Rührgeräts mischen, dann mit den Händen zu einem glatten Teig kneten. Zu einem flachen Ziegel formen, zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Teig auf etwas Mehl ca. 4 mm dick ausrollen. Kreise (à ca. 4 cm Ø) ausstechen, dabei Teigreste wieder zusammenkneten, ausrollen und ausstechen. Auf zwei mit Backpapier aus­gelegte Bleche verteilen. Im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft:160 °C) 8–10 Minuten backen (E-Herd nacheinander; Umluft gleichzeitig möglich). Auskühlen lassen.
3.
Für den Guss Puderzucker mit dem Glühwein verrühren. Mit einem Löffel auf die Plätzchen verteilen und nach Belieben mit ­Zuckerdekor, kandierten Rosmarinnadeln oder gehacktem Orangeat verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved