Osterhase aus Mürbeteig

2.333335
(3) 2.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 450 g   Mehl  
  • 50 g   gemahlene Mandeln  
  • 1   Ei  
  • 2   Eigelb  
  • 250 g   kalte Butter oder Margarine  
  • 150 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 EL   Schlagsahne  
  • 6   Rosinen zum Verzieren 
  •     Backpapier für das Backblech 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Mehl, Mandeln, Ei, 1 Eigelb, klein geschnittenes Fett, Zucker und Vanillin-Zucker in eine Rührschüssel geben. Alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt im Kühlschrank ca. 30 Minuten ruhen lassen. Eine Hasenschablone (ca. 19 cm Höhe und 9 cm Breite) anfertigen. Mürbeteig mit bemehlten Händen nochmals gut durchkneten. Mürbeteig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 1 cm dick ausrollen. Die Schablone auflegen und den Hasen mit einem spitzen Messer ausschneiden. Jeweils 3 Hasen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Restliches Eigelb und Sahne verquirlen. Die Hasen mit der Eiersahne bestreichen, mit den Rosinen verzieren. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten backen. Ergibt 6 Stück
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 760 kcal
  • 3190 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 81 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved