Paprika-Tomatensuppe mit Cabanossi

Aus LECKER 6/2010
3.153845
(13) 3.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Glas   (370 ml) geröstete Paprika  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 150 g   Cabanossi  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten  
  • 1 EL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 1   rote Paprikaschote  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Zucker  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 200 g   Feta  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Geröstete Paprika abtropfen lassen. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Cabanossi in Scheiben schneiden.
2.
Öl im großen Topf erhitzen. Cabanossi darin kurz anbraten, herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch im heißen Bratfett andünsten. Tomatenmark einrühren, kurz anschwitzen. Mit Tomaten samt Saft und 1⁄2 l Wasser ablöschen.
3.
Geröstete Paprika und Brühe zufügen, aufko­chen. Ca. 5 Minuten köcheln.
4.
Inzwischen frische Paprika put­zen, waschen und fein würfeln. Suppe mit einem Stabmixer pürieren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Paprika abschmecken. Cabanossischeiben und Paprikawürfel kurz darin erwärmen.
5.
Suppe anrichten und Feta darüberbröckeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 420 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved