Pasta Condita

Aus LECKER-Sonderheft 2/2012
Pasta Condita Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   mittelgroße Kartoffeln 
  •     Salz, Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 800 frische Pasta (z.B. Tagliatelle) 
  • 2   rote Paprikaschoten 
  • 60 Zuckerschoten 
  • 1   Apfel 
  • 1   große Zwiebel 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 2 EL (20 g)  Mandelblättchen 
  • 3 EL  Olivenöl 
  • 3 TL  scharfes Paprikapulver 
  • 6 EL  Balsamico-Essig 
  • 5 EL  Gemüsebrühe (instant) 
  • 400 Schlagsahne 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1 cm große Würfel schneiden. In kochendem Salzwasser 8–10 Minuten fast gar kochen. Nudeln in reichlich Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) in einem großen Topf bissfest ( ca. 1 1⁄2 Minuten) kochen.
2.
Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Zuckerschoten putzen, waschen und halbieren. Apfel schälen, entkernen und würfeln. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln.
3.
Kartoffeln abtropfen lassen. Mandeln goldbraun rösten, herausnehmen. Öl im Topf erhitzen. Paprika und Kartoffeln darin kurz anbraten. Zuckerschoten, Apfel, Zwiebel und Knoblauch kurz mitbraten. Paprikapulver untermischen.
4.
Mit 1 EL (20 g) Zucker bestreuen und unter Rühren goldgelb karamellisieren. Mit Essig ablöschen, Brühe und Sahne angießen. Soße kurz leicht sämig einkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Nudeln abtropfen lassen und unter die Soße mischen. Anrichten, mit Mandeln bestreuen. Dazu schmeckt frisch geriebener Parmesan.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved