Pasta mit weißen Bohnen und Tomatensoße

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   getrocknete weiße Bohnenkerne  
  • 1   Zucchini  
  • 1 (250 g)  Cabanossi  
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 1/2 Bund   Salbei  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  Tomaten  
  • 1 TL   Instant-Gemüsebrühe  
  • 200 g   kurze Makkaroni-Nudeln  
  •     Salz  
  • 1 Prise   Zucker  
  •     schwarzer Pfeffer  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Bohnen in 1 1/2 Liter Wasser über Nacht einweichen. Mit dem Einweichwasser aufkochen und 50-60 Minuten zugedeckt köcheln lassen. Zucchini waschen, putzen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Cabanossi in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und würfeln. Salbei waschen und trocken tupfen, die Hälfte der Blätter in Streifen schneiden. Öl erhitzen, restliche Blätter ca. 1 Minute darin braten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Cabanossi und Zucchini im heißen Öl ca. 2 Minuten anbraten. Salbeistreifen, Knoblauch und Zwiebel zugeben, kurz mitbraten. Tomaten zugeben, mit einem Löffel zerkleinern. 200 ml Wasser zugießen, aufkochen, Brühe einrühren. 5 Minuten köcheln lassen. Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Bohnen abgießen, abtropfen lassen. Ca. 1/3 der Bohnen abnehmen und fein pürieren, in die Soße rühren. Mit Salz, Zucker und Pfeffer abschmecken. Restliche Bohnen untermischen. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Nudeln mit der Soße anrichten. Mit den gebratenen Salbeiblättern garnieren
2.
12 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 690 kcal
  • 2890 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved