Pasteten mit Broccoli-Kasseler-Ragout

0
(0) 0 Sterne von 5
Pasteten mit Broccoli-Kasseler-Ragout Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 250 Broccoli, Salz 
  • 1   mittelgroße Zwiebel 
  • 150 kleine Champignons 
  • 4   Blätterteig-Pasteten (à ca. 25 g) 
  • 2 EL (30 g)  Butter/Margarine 
  • 200 ausgelöstes Kasseler-Kotelett 
  • 1 (20 g)  geh. EL Mehl 
  • 75-100 Schlagsahne 
  •     Pfeffer, etwas Zitronensaft 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Broccoli putzen, waschen und in Röschen teilen. In ca. 400 ml kochendem Salzwasser zugedeckt ca. 5 Minuten garen. Abgießen, Gemüsewasser dabei auffangen
2.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Pilze putzen, evtl. waschen, halbieren. Pasteten im heißen Ofen (200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 8 Minuten aufbacken
3.
Fett erhitzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Pilze zugeben und kräftig anbraten. Kasseler würfeln, zu den Pilzen geben und ca. 3 Minuten mitbraten
4.
Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Gemüsewasser und Sahne einrühren, aufkochen. Zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln. Broccoli unterheben und erhitzen. Abschmecken. Pasteten anrichten und mit dem Kasseler-Ragout füllen
5.
EXTRA-TIPP
6.
Wer mag, kann für die Soße 100 ml Gemüsewasser durch Weißwein ersetzen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 15g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 10g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved