Pflaumen-Butterkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 150 g   Butter  
  • 1/4 l   Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe  
  • 200 g   Zucker  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Prise   Salz  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 500 g   Pflaumen  
  • 100 g   Mandelblättchen  
  •     Mehl für Hände und Schüssel 
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
50 g Butter schmelzen. Milch lauwarm erwärmen. Hefe darin auflösen. 75 g Zucker, Mehl, Salz und Zitronenschale in eine Schüssel geben. Hefemilch, Ei und flüssige Butter zufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Mit bemehlten Händen zu einer Kugel formen und in eine mit Mehl ausgestreute Schüssel geben. Hefekugel leicht mit Mehl bestäuben und zugedeckt an einem warmen Ort ca. 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Restliche Butter in kleine Würfel schneiden. Teig auf einem gefetteten Backblech (32 x 38 cm) ausrollen. Nochmals ca. 15 Minuten gehen lassen. Pflaumen darauf verteilen, leicht eindrücken. Zwischen den Pflaumen kleine Vertiefungen in den Teig drücken. Butterwürfel hineinstecken. Mit Mandelblättchen und restlichem Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 20 -25 Minuten backen. Ergibt ca. 24 Stücke
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 26 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved