Pflaumenkuchen mit Schmandguss und Zimtstreusel

4
(3) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1,2 kg   Pflaumen  
  • 250 g   Schmand oder saure Sahne  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 250 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 100 g   Butter oder Margarine  
  • 675 g   Mehl  
  • 1 TL   Zimt  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 250 g   Magerquark  
  • 9 EL   Milch  
  • 9 EL   Öl  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Orange 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Pflaumen waschen, halbieren und entsteinen. Schmand mit 2 Eiern, 80 g Zucker und Vanillin-Zucker glatt rühren. Fett schmelzen. 175 g Mehl, 70 g Zucker, Zimt und Salz mit den Knethaken des Handrührgerätes vorsichtig unterrühren, so dass Streusel entstehen. Restliches Mehl mit Backpulver, Quark, Milch, Öl, restlichem Zucker, Orangenschale und restlichem Ei zu einem glatten Teig verkneten. Fettpfanne des Backofens fetten und mit Mehl bestäuben. Teig darauf ausrollen, mit den Pflaumen belegen und Schmandguss darüberträufeln. Streusel darauf verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 30-35 Minuten backen. Dazu schmeckt halbsteif geschlagene Sahne
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved