Piadina mit Rucola & Schinken

Piadina mit Rucola & Schinken Rezept

Zutaten

Für Stück
  • 150 Crème fraîche 
  • 50 Pesto (Glas) 
  • 3   mittelgroße Tomaten 
  • 100 Rucola (Rauke) 
  • 16   dünne Scheiben gekochter Schinken (à ca. 25 g) 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Crème fraîche und Pesto verrühren. Tomaten waschen und in dünne Scheiben schneiden. Rucola putzen, waschen und trockenschütteln
2.
Tortillas nebeneinander auf die Arbeitsfläche legen. Mit Pesto-Creme bestreichen. Mit je 2 Scheiben Schinken, 3-4 Tomatenscheiben und etwas Rucola belegen. Dabei rundherum einen ca. 2 cm breiten Rand frei lassen. Parmesan mit einem Sparschäler fein darüber hobeln. Tortillas fest aufrollen
3.
Im vorgeheizten Kontaktgrill bei mittlerer Hitze portionsweise je ca. 5 Minuten goldbraun grillen. Piadina quer durchschneiden. Anrichten und mit Rest Rucola garnieren
4.
Schon gewusst?
5.
Piadina ist eine Art italienischer Wrap. Das dünne Fladenbrot wird meist im Ofen erwärmt, gefüllt und sofort warm gegessen. Falls Sie keinen Kontaktgrill haben, die Tortillas vorher nach Packungsanweisung erwärmen

Ernährungsinfo

16 Stück ca. :
  • 160 kcal
  • 670 kJ
  • 9g Eiweiß
  • 8g Fett
  • 12g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved