Pikanter Paprika-Reissalat

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Dose(n)   (236 ml) Ananas  
  • 1   kleine rote Paprikaschote  
  • 1/2 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 1/2-1   kleine Chilischote oder Cayennepfeffer  
  • 1 Packung (250 g)  stückige Tomaten  
  •     Salz, Pfeffer, 1 TL Zucker 
  • 2 EL   Rotwein-Essig  
  • 400 g   gekochter Reis (oder 160 g Reis in 320 ml Salzwasser garen, abkühlen) 
  • 4 Scheiben   geräucherte Putenbrust (à ca. 15 g) 
  •     Salatblätter, Chili und Koriander zum Garnieren 
  • 1 EL   geröstete Erdnüsse  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Ananas abtropfen lassen. Paprika putzen, waschen. Beides in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Chili längs einritzen, entkernen, waschen und in feine Ringe schneiden
2.
Chili und stückige Tomaten verrühren. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Essig pikant abschmecken. Reis, Ananas, Paprika, Lauchzwiebeln und Tomaten-Chilisoße mischen. Ca. 30 Minuten ziehen lassen
3.
Reissalat nochmals abschmecken. Mit der Putenbrust evtl. auf Salatblättern anrichten und garnieren. Erdnüsse grob hacken und darüber streuen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 7 g Fett
  • 96 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved