Piña-Colada-Torte

Aus Kochen & Genießen 10/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Der traute Liebesreigen aus zarten Makronenböden, knackiger Schokolade und feiner Ananascreme lässt alle Herzen höherschlagen

Zutaten

Für  Stücke
  • 360 g   Kokosraspel  
  • 6   frische Eiweiß (Gr. M) 
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 375 g   Zucker  
  • 375 g   Zartbitterkuvertüre  
  • 1 Dose (850 ml)  Ananas in Scheiben 
  • 400 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Backpapier  
  •     Küchenpapier  

Zubereitung

135 Minuten ( + 120 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Kokosrapsel in einer Pfanne ohne Fett goldbraun rösten. He­rausnehmen und auskühlen lassen. Eiweiß und Zitronensaft steif schlagen, dabei Zucker nach und nach einrieseln lassen. Kokosraspel, bis auf 2 EL, vorsichtig unter die Baisermasse heben.
2.
Baisermasse portionsweise in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Auf drei Bögen Backpapier jeweils einen Kokos­baiserboden (à 26 cm Ø) spritzen. Backpapier samt Boden nacheinander auf ein Backblech ziehen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 180 °C/Umluft 160 °C) ca. 30 Minuten backen. Auskühlen.
3.
250 g Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen. Baiserböden damit bestreichen und trocknen lassen. Ananas sehr gut abtropfen lassen, mit Küchenpapier trocken tupfen und klein schneiden. Frischkäse glatt rühren. Ananas unterheben. Sahne und Vanillezucker steif schlagen und unter den Frischkäse heben. Ananascreme auf die drei Böden streichen. Torte zusammensetzen. Ca. 1 Stunde kalt stellen.
4.
125 g Kuvertüre im heißen Wasserbad schmelzen und auf der ­oberen Cremeschicht verstreichen. Rest Kokosraspel darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 530 kcal
  • 8 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved