Porree-Reissalat mit Lachs-Spießen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Wildreis-Mischung  
  •     Salz, Cayennepfeffer  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1   Stange Porree (Lauch) 
  • 100 g   Champignons  
  • 1/2   Römer- oder Eisbergsalat  
  • 3 EL   Weißwein-Essig  
  •     weißer Pfeffer, 1 TL Zucker 
  • 3-4 EL   Öl  
  • 250 g   Dickmilch  
  • 3-4 EL   leichte Salatcreme  
  • 1 EL   mittelscharfer Senf  
  • 250-300 g   Lachsfilet  
  •     Saft von 1/2 Zitrone 
  •     Zitrone zum Garnieren 
  • 4   Holzspieße  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Reis in 1/2 l kochendes Salzwasser geben (Packungsanweisung beachten). Zugedeckt bei milder Hitze 20-25 Minuten ausquellen, dann auskühlen lassen
2.
Gemüse und Pilze putzen und waschen. Paprika in Streifen, Porree in feine Ringe und Pilze in Scheiben schneiden. Salat putzen, waschen, in Streifen schneiden
3.
2 EL Essig, Salz, Pfeffer und Zucker verrühren. 2-3 EL Öl darunter schlagen. Reis, Paprika, Porree, Pilze, Salat und Marinade mischen. Etwas ziehen lassen. Dickmilch, Salatcreme, Senf und 1 EL Essig glatt rühren. Mit Salz und Cayennepfeffer abschmecken
4.
Lachs waschen, abtupfen und würfeln. Auf Spieße stecken, mit Salz und Pfeffer würzen. In 1 EL heißem Öl rundherum 3-4 Minuten braten. Herausnehmen, mit Zitrone beträufeln. Auf dem Reissalat anrichten, Soße darüber verteilen. Evtl. garnieren
5.
Der nussige Wildreis ist streng genommen gar kein Reis, sondern eine amerikanische Wassergras-Art. Die schlanken, schwarzbraunen Samen sind reich an Ballaststoffen und Vitamin B6. Wildreis kocht ca. 45 Minuten. Solo oder als rascher garende Mischung (hier als Bruch enthalten) mit Langkorn-, Natur-, oder Basmati-Reis im Handel
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 2220 kJ
  • 25 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved