close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Puten-Souvlaki zu Bohnengemüse

Aus LECKER 10/2010
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  •     etwas + 5 EL Olivenöl 
  • 3–4   Knoblauchzehen  
  • 2 TL   getrockneter Oregano  
  •     Edelsüß-Paprika  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 4   dicke Putenschnitzel (à ca. 200 g) 
  • 2 Dose(n) (à 425 ml)  große weiße Bohnenkerne  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Tomaten  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 4–6   Metall- oder Holzspieße  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Holzspieße ölen. Knoblauch schälen, sehr fein hacken. Die Hälfte mit 3 EL Öl, 1 TL Oregano, 1/2 TL Edelsüß-Paprika, Salz und Pfeffer verrühren. Fleisch waschen, trocken tupfen, in grobe Würfel schneiden und auf die Spieße stecken.
2.
Mit dem Knoblauchöl bestreichen.
3.
Bohnen abgießen, abspülen und abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. 2 EL Öl im Topf erhitzen. Zwiebeln und Rest Knoblauch darin glasig dünsten. Tomaten samt Saft zufügen, etwas zerkleinern.
4.
Lorbeer, 1 TL Oregano und Bohnen einrühren. Aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten köcheln.
5.
Inzwischen eine große Pfanne ohne Fett erhitzen. Spieße darin unter Wenden ca. 8 Minuten braten. Spieße aus der Pfanne nehmen und den Bratsatz mit 1/8 l Wasser ablöschen, kurz aufkochen. Bratfond unter die Bohnen rühren, Lorbeerblatt entfernen.
6.
Bohnengemüse mit Salz und Pfeffer abschmecken. Alles anrichten. Dazu schmeckt Fladenbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 57 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved