Quitten-Streuselkuchen

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

  •     Zutaten  
  • 1,8 kg   Birnen-Quitten  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 180 g   Honig  
  • 1/2 TL   Ingwerpulver  
  • 150 g   Magerquark  
  • 6 EL   Milch  
  • 6 EL   Öl  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 300 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  •     Fett und Mehl für das 
  •     Backblech  
  • 250 g   Mehl  
  • 100 g   Zucker  
  • 1/4 TL   Zimt  
  • 180 g   Butter  
  • 1 EL   Puderzucker  

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Für den Belag Quitten schälen, Kerngehäuse herausschneiden und das Fruchtfleisch in Spalten schneiden. Fett in einem Topf erhitzen und Quittenspalten und Honig darin andünsten. Bei schwacher Hitze zugedeckt 15-20 Minuten kochen lassen.
2.
Falls nötig die Quitten auf einem Sieb abtropfen lassen. Für den Quark-Ölteig alle Zutaten mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten. Teig auf einem gefetteten und bemehlten Backblech ausrollen.
3.
Für die Streusel Mehl, Zucker und etwas Zimt mischen. Butter in einen Topf geben, aufschäumen lassen und heiß unter das Mehl rühren. So lange rühren, bis eine krümelige Masse entstanden ist. Quitten auf dem Quark-Ölteig verteilen.
4.
Ingwerpulver über die Früchte stäuben. Streusel darübergeben und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 ° C / Gas: Stufe 3) 20-30 Minuten backen. Mit Puderzucker und Zimt bestäuben. Ergibt ca. 20 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 318 kcal
  • 1330 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved