Reis-Küchlein mit Spinat

3.5
(2) 3.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 6 EL   Butter  
  • 200 g   Risotto Reis  
  •     Pfeffer  
  • 200 ml   trockener Weißwein  
  • 800 ml   Gemüsebrühe  
  • 50 g   getrocknete Tomaten  
  • 1 Topf   Basilikum  
  • 50 g   Goudakäse  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 6 EL   Paniermehl  
  • 600 g   junger Blattspinat  
  •     Salz  
  •     gerieben Muskatnuss  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen, Hälfte Zwiebeln und Knoblauch darin glasig andünsten. Reis zufügen, kurz mit anschwitzen. Mit Pfeffer würzen. Mit Wein ablöschen. Dann nach und nach Brühe zugießen, dabei ab und zu umrühren. Nächste Portion Flüssigkeit immer erst zugießen, wenn der Reis die Flüssigkeit aufgenommen hat. Insgesamt 30–35 Minuten garen.
2.
Tomaten hacken. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen und, bis auf etwas zum Bestreuen, hacken. Käse raspeln. Fertigen Reis etwas abkühlen lassen, dann mit Ei, Käse, Tomaten und gehacktem Basilikum, bis auf etwas zum Bestreuen, verrühren. Paniermehl unterkneten, sodass eine formbare Masse entsteht. Zu ca. 12 Frikadellen formen.
3.
4 EL Butter in einer großen Pfanne erhitzen und Frikadellen darin ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten. Inzwischen Spinat waschen, trocken schütteln. 1 EL Butter in einem Topf erhitzen und übrige Zwiebel darin glasig andünsten. Spinat dazugeben und im geschlossenen Topf kurz zusammenfallen lassen. Mit Salz und Muskat abschmecken. Spinat und Frikadellen anrichten, mit Basilikum bestreuen. Dazu schmeckt Kräuterquark.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved