close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rhabarbertörtchen mit weißer Schokocreme

Aus LECKER 4/2015
5
(2) 5 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 125 g   weiße Kuvertüre  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 150 g   Rhabarber  
  • 1⁄8 l   + 1 EL Rhabarbertrunk  
  • 1 EL   Zucker  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 25 g   Pistazienkerne  
  • 16 (ca. 100 g)  Butterwaffeln  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Kuvertüre hacken. Sahne im Topf erhitzen. Kuvertüre darin unter Rühren schmelzen. In eine Rührschüssel füllen und mindestens 4 Stunden (besser über Nacht) zugedeckt kalt stellen.
2.
Für das Kompott Rhabarber putzen, waschen und in kleine Stückchen schneiden. 1⁄8 l Rhabarbertrunk und Zucker aufkochen. 1 EL davon mit Stärke glatt rühren. Wieder in den kochenden Saft rühren, aufkochen und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln.
3.
Rhabarber zugeben und 2–3 Minuten köcheln. Kompott in eine Schüssel füllen und abkühlen lassen.
4.
Pistazien im Universalzerkleinerer fein mahlen. Kuvertüre­sahne mit den Schneebesen des Rührgeräts 4–5 Minuten aufschlagen. Creme in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen, auf 8 Butterwaffeln spritzen, etwas Kompott daraufgeben und mit je 1 weiteren Butterwaffel bedecken.
5.
Mit Puderzucker bestäuben und mit Pistazien bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 530 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 45 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2023 LECKER.de. All rights reserved