Ricotta-Spinat-Cannelloni

0
(0) 0 Sterne von 5
Ricotta-Spinat-Cannelloni Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 300 + etwas Mehl 
  • 4   Eier + 1 Eigelb (Gr. M) 
  •     Salz, Pfeffer, Muskat 
  • 750 Blattspinat 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 150 Ricotta, 100 g Mascarpone 
  • 100 ml  Gemüsebrühe 
  • 50 Butter 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
300 g Mehl, 3 Eier, etwas Salz und 1-2 EL Wasser verrühren. Auf etwas Mehl ca. 10 Minuten zu einem elastischen Teig verkneten. Zugedeckt bei Zimmertemperatur ca. 30 Minuten ruhen lassen
2.
Spinat putzen und waschen. In kochendem Salzwasser kurz dünsten. Abtropfen lassen, leicht ausdrücken und hacken. Petersilie waschen, hacken. Parmesan reiben. Ricotta, Mascarpone, 75 g Parmesan, 1 Ei und Eigelb, Salz, Pfeffer und Muskat verrühren. Spinat und Petersilie darunterrühren
3.
Nudelteig auf etwas Mehl zum Rechteck (ca. 30 x 60 cm) ausrollen. In 12 Platten (ca. 10 x 15 cm) schneiden. In kochendem Salzwasser portionsweise 1-2 Minuten vorgaren. In kaltes Wasser tauchen und nebeneinander auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen
4.
Füllung auf die Teigplatten verteilen, dabei rundum ca. 1 cm Rand frei lassen. Locker aufrollen und in 4 kleine oder 1 große ofenfeste Form legen. Brühe angießen, mit 50 g Parmesan bestreuen und Butter in Flöckchen daraufsetzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) 15-20 Minuten überbacken
5.
Getränk: Rotwein, z. B. Sangiovese IGT "Notturno" von Drei Donà
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 780 kcal
  • 3270 kJ
  • 35 g Eiweiß
  • 43 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved