Rinderkraftbrühe mit Grießnockerln

Rinderkraftbrühe mit Grießnockerln Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Rindfleisch (aus der 
  •     Keule, ohne Knochen) 
  • 2   Möhren 
  • 1/4   Sellerieknolle 
  • 1   kleine Stange Porree (Lauch) 
  • 1   Petersilienwurzel 
  • 1   Zwiebel 
  • 3   Tomaten 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 5   schwarze Pfefferkörner 
  •     Salz 
  • 60 Butter 
  • 100 Grieß 
  • 2   Eier (Größe M) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1 EL  gehackte Petersilie 

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Für die Brühe Fleisch waschen, trocken tupfen, grob würfeln. Das gesamte Gemüse putzen, waschen und- bis auf 1 Möhre und 1 Stück Porree- würfeln. Gemüse, Gewürze und Fleisch in einen Topf geben.
2.
1 1/2 Liter Wasser angießen, alles vermischen und unter Rühren aufkochen. Dann bei schwacher Hitze ca. 1 1/2 Stunden ziehen lassen. Fleisch herausnehmen, anderweitig verwenden (z. B. für einen sehr pikanten Rindfleischsalat).
3.
Brühe durch ein feines Sieb gießen. Inzwischen für die Grießnockerln Butter schaumig rühren. Abwechselnd Grieß und Eier zugeben. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Petersilie zufügen. Mit 2 nassen Löffeln Nockerln ausstechen.
4.
In kochendes Salzwasser geben und 10-15 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen. Restliche Möhre und Porree in dünne, längliche Stifte schneiden und in der Brühe 4-5 Minuten garen. Nockerln abtropfen lassen und zugeben.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 280 kcal
  • 1180 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Klemme

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved