Rosenkuchen mit Äpfeln

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 500 g   Mehl  
  • 200 g   Butter  
  • 140 g   Zucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1 Prise   Salz  
  •     abgeriebene Schale von 1 unbehandelten Zitrone 
  • 180 ml   Milch  
  • 1 Würfel (42 g)  frische Hefe  
  • 800 g   säuerliche Äpfel  
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 100 g   gehobelte Mandeln  
  •     ausgeschabtes Mark von 1 Vanilleschote 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Mehl, 100 g weiche Butter, 60 g Zucker, Eier, Salz und Zitronenschale in eine Schüssel geben. 120 ml Milch leicht erwärmen, Hefe darin auflösen, zufügen und alles zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen. Für die Füllung Äpfel schälen, vierteln, entkernen und grob reiben, mit Zitronensaft beträufeln. Mit 80 g Mandeln vermischen. 100 g Butter, 80 g Zucker, 60 ml Milch und Vanillemark erwärmen, bis die Butter geschmolzen ist.
3.
Springform (26 cm Ø) einfetten. Hefeteig nochmals durchkneten und zu einem Rechteck (30x40 cm) ausrollen. Mit etwas Butter-Milchmischung bestreichen. Apfelmischung abtropfen lassen, auf der Teigplatte verteilen, dabei den Rand frei lassen.
4.
Von der langen Seite her aufrollen. In ca. 12 Scheiben schneiden und in die Form legen. Zugedeckt nochmals ca. 10 Minuten gehen lassen. Mit der restlichen Butter-Milchmischung begießen und mit 20 g Mandeln bestreuen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 45-50 Minuten backen. Auskühlen lassen und aus der Form lösen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 49 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved