close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Rotbarschfilet in Sesamkruste mit Wirsing

0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Chilischote  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwer  
  • 1/2 Bund   Möhren  
  • 600 g   Wirsingkohl  
  • 4   Rotbarschfilets (à ca. 200 g) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz  
  • 2 EL   Mehl  
  • je 2 EL   beige und schwarze Sesamsamen  
  • 3 EL   Butterschmalz  
  • 3 EL   Sojasoße  
  • 200 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  •     eventuell Knoblauch und Koriander zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Chili längs aufschneiden, Kerne herausschaben. Schote fein hacken. Knoblauch und Ingwer schälen. Knoblauch durch eine Knoblauchpresse drücken. Ingwer fein reiben. Möhren putzen, schälen, waschen und in Stifte schneiden.
2.
Wirsing putzen, waschen und in Streifen schneiden. Rotbarschfilets waschen, trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Ei in einem tiefen Teller verquirlen und kräftig mit Salz würzen. Mehl und Sesam in je 1 Teller geben.
3.
Filets erst in Mehl, dann in Ei und zuletzt in Sesam wälzen. 1 Esslöffel Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Chili, Knoblauch und Ingwer darin glasig dünsten. Möhren und Wirsing zufügen und kurz anbraten.
4.
Mit Sojasoße und Gemüsebrühe ablöschen. 5 Minuten köcheln lassen. Inzwischen 2 Esslöffel Butterschmalz erhitzen. Filets von jeder Seite 2 Minuten braten. Wirsinggemüse und Rotbarsch gemeinsam anrichten.
5.
Eventuell mit gebratenem Knoblauch und Koriander garnieren. Dazu schmeckt Basmati-Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 1890 kJ
  • 47 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 14 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved