Rotweingulasch mit Möhren

Aus kochen & genießen 12/2017
4.066665
(15) 4.1 Sterne von 5
Rotweingulasch mit Möhren Rezept

Gegen ein Schlückchen Wein beim Kochen gibt es nichts einzuwenden - solange genug fürs Gulasch übrig bleibt! Reichlich mitgeschmorte Zwiebeln machen die Weinsoße dann schön sämig.

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  ausgelöste Rinderschulter 
  • 4   große Zwiebeln 
  • 2-3 EL  Öl 
  •     Salz und Pfeffer 
  • 2 TL  Tomatenmark 
  • 1 EL  Mehl 
  • 350 ml  Rotwein 
  • 1 Stiel  Salbei 
  • 4   Möhren 

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch trocken tupfen und ­würfeln. Zwiebeln schälen und würfeln. Öl in einem Bräter er­hitzen. Fleisch darin portionsweise kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Herausnehmen. Zwiebeln im heißen Bratfett glasig dünsten. Tomatenmark zufügen und kurz anschwitzen. Gesamtes Fleisch wieder zugeben. Mehl dar­überstäuben und anschwitzen. Mit Wein und 500 ml Wasser ab­löschen. Aufkochen und zugedeckt ca. 1 3⁄4 Stunden schmoren.
2.
Salbei waschen, Blättchen abzupfen. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Möhren und Salbei ca. 30 Minuten vor Ende der Garzeit zum Gulasch geben. Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu passen Nudeln oder Stampfkartoffeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 460 kcal
  • 49g Eiweiß
  • 19g Fett
  • 21g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved