Sahniges Steckrüben-Kartoffel-Möhren-Ragout zu Frikadellen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Steckrüben  
  • 400 g   Kartoffeln  
  • 375 g   Möhren  
  • 2   Zwiebel  
  • 5 EL   Öl  
  • 3/4 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1   Brötchen vom Vortag  
  • 500 g   gemischtes Hackfeisch  
  • 1   Ei  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Petersilie zum Bestreuen und Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zubereitung; Steckrübe, Kartoffeln und Möhren schälen, waschen und in Stücke schneiden. Zwiebeln schälen, 2 würfeln, 1 in Ringe schneiden. 2 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen. Gemüse, Kartoffeln und die Hälfte der Zwiebelwürfel kurz andünsten.
2.
Mit Brühe ablöschen, aufkochen und 30 Minuten zudeckt garen. Inzwischen Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Hack in eine Schüssel geben. Restliche Zwiebelwürfel, Ei und ausgedrücktes Brötchen zufügen.
3.
Alles verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen, 8 Frikadellen formen. Restliches Öl in einer Pfanne erhitzen. Frikadellen darin ca. 15 Minuten braten. Dabei ab und zu wenden. 5 Minuten vor Garzeitende Zwiebelringe zugeben und mitbraten.
4.
Gemüse und Kartoffeln abgießen und die Flüssigkeit auffangen. Alles grob zerstapfen. Sahne unterrühren. Soviel Brühe zugießen, bis das Ragout geschmeidig ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ragout und Frikadellen auf einer Platte anrichten.
5.
Mit Petersilie und gebratenen Zwiebelringen bestreuen und servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3060 kJ
  • 34 g Eiweiß
  • 48 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Scarlini

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved