Sauerkraut-Kasseler-Auflauf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 800 g   Kartoffeln  
  • 1 Dose(n) (850 ml)  mildes Sauerkraut  
  • 1 Dose(n) (236 ml)  Ananasringe  
  • 500 g   ausgelöstes Kasseler-Kotelett  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 EL   Öl  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 150 g   Schlagsahne  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 2 Stiel(e)   Petersilie  
  •     gewürzter grober Pfeffer  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln waschen und in kochendem Wasser ca. 20 Minuten garen. Sauerkraut und Ananas getrennt abtropfen lassen, Ananassaft dabei auffangen. Kasseler würfeln. Zwiebel schälen und würfeln.
2.
Öl in einem Schmortopf erhitzen. Kasseler darin unter Wenden anbraten. Ananasringe in große Stücke schneiden und zufügen. Sauerkraut zufügen, mit Ananassaft ablöschen. Ca. 15 Minuten schmoren. Inzwischen Eier und Sahne verrühren, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3.
Kartoffeln abgießen, abschrecken und pellen. Kartoffeln und Sauerkraut in 2 kleine oder 1 große gefettete Auflaufform füllen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 40 Minuten backen.
4.
Petersilie waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas zum Garnieren, in feine Streifen schneiden. Mit Petersilie und Pfeffer bestreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 42 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved