Schinken-Hackröllchen in Tomatensoße (5-Zutaten)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1   Zwiebel  
  • 2 EL   Öl  
  • 2 Dosen (à 425 ml)  stückige Tomaten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 TL   Zucker  
  • 1 Bund   Basilikum  
  • 500 g   g Rinderhackfleisch  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 2 TL   getrockneter Thymian  
  • 1 TL   Edelsüß Paprika  
  • 8 Scheiben   gekochter Schinken  
  • 150 g   Gouda Käse  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Brötchen einweichen. Knoblauch schälen und hacken. Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und 2/3 Knoblauch darin andünsten. Mit Tomaten ablöschen, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker würzen. Basilikum waschen und trocken schütteln. Blättchen von den Stielen zupfen, bis auf einige zum Garnieren, grob hacken und unter die Soße heben.
2.
Brötchen ausdrücken. Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, übrigen Knoblauch und Ei verkneten. Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Paprikapulver würzen. Aus dem Hackteig ca. 8 Röllchen formen. Röllchen je mit 1 Scheibe gekochten Schinken umwickeln. Käse reiben. Tomatensoße in eine Auflaufform geben. Schinken-Hackröllchen darauflegen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen. Schinken-Hackröllchen anrichten. Übrige Basilikumblättchen zerzupfen und darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 580 kcal
  • 2430 kJ
  • 47 g Eiweiß
  • 37 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved