Schoko-Käsekuchen

3.78
(50) 3.8 Sterne von 5
Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .

Zu gut, um wahr zu sein: Der cremige Schoko-Käsekuchen darf ab jetzt auf keinem Kaffeetisch mehr fehlen. Am besten probierst du ihn gleich mal aus!

Zutaten

Für Stücke
  • 150 kalte Butter 
  • 230 Mehl 
  • 3 EL  Backkakao 
  • 3 EL  Puderzucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 40 gemahlene Mandeln 
  • 3 EL  kaltes Wasser 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 750 Magerquark 
  • 100 Rohrzucker 
  • 260 Zartbitterschokolade 
  •     Mehl und Butter für die Form 
  •     Backpapier, Trockenerbsen 

Zubereitung

120 Minuten ( + 75 Minuten Wartezeit )
leicht
1.
Springform (ca. 23 cm Durchmesser) mit etwas Butter einfetten. Für den Mürbeteigboden 200 g Mehl, Kakao und Puderzucker in eine große Schüssel sieben. Salz und gemahlene Mandeln dazugeben und untermischen.
2.
1 Ei trennen. Kalte Butter würfeln, mit Eigelb und Wasser zur Mehlmischung geben. Mit den Händen zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Eiweiß anderweitig verbrauchen.
3.
Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, die Springform damit auslegen und 30 Minuten in den Kühlschrank stellen.
4.
Backofen auf 160 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Schokolade langsam über dem warmen Wasserbad schmelzen, anschließend abkühlen lassen.
5.
Mürbeteig mit Backpapier bedecken und Trockenerbsen darauf geben. Im vorgeheizten Ofen 12-15 Minuten blindbacken. Backpapier entfernen und Teig auskühlen lassen.
6.
Für die Füllung Quark mit Zucker und 3 EL Mehl cremig aufschlagen. Eier nacheinander in die Masse geben und verrühren. Zum Schluss die ausgekühlte Schokolade unterrühren.
7.
Quarkmasse auf den Mürbeteigboden gießen und glattstreichen. Im vorgeheizten Ofen 50-60 Minuten backen.
8.
Ofen nach Ende der Backzeit ausschalten. Die Ofentür leicht öffnen und mithilfe eines Kochlöffels feststellen. Das verhindert, dass die Oberfläche des Kuchens reißt.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved