Schoko-Mandarinen-Muffins

4
(1) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 150 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 1 Dose(n) (314 ml)  Mandarin-Orangen  
  • 350 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 8 EL   Öl  
  • 1   Clementine  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  • 12   Papierförmchen  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Schokolade hacken. Mandarin-Orangen abtropfen lassen, Saft dabei auffangen. Mehl, Backpulver, Zucker und Salz in einer großen Schüssel mischen. Eier, Öl und Mandarinensaft verquirlen und mit einem Kochlöffel unter die Mehlmischung rühren, dabei nicht zu lange rühren. 100 g Schokolade und Mandarin-Orangen unter den Teig heben. Eine Muffinsform (12 Mulden à 7 cm Ø) mit Papierförmchen auslegen und den Teig darin verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen und abkühlen lassen. 50 g Schokolade auf einem heißen Wasserbad schmelzen. Auf jeden Muffin einen Tupfen Schokolade geben. Clementine waschen, trocken tupfen und in 12 Spalten schneiden. Auf die Schokoladentupfen geben. Mit Puderzucker bestäuben
2.
Wartezeit ca. 30 Minuten. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 40 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved