Schoko-Maracuja-Tarte

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 100 g   Butter  
  • 400 g   + 8 Kakaokekse mit Cremefüllung  
  • 2 (ca. 100 g)  Passionsfrüchte  
  • 200 ml   Maracujasaft  
  • 50 g   Zucker  
  • 20 g   Speisestärke  
  • 350 g   weiße Kuvertüre  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   Schokotropfen  
  •     Öl für die Tarteform 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Butter schmelzen. 400 g Kekse im Universalzerkleinerer fein mahlen. Mit Butter vermengen. Eine Tarteform (26 cm Ø) mit Lift-off-Boden mit Öl auspinseln. Bröselmasse hineingeben und zu einem flachen Boden drücken, dabei einen 3–4 cm hohen Rand hoch ziehen.
2.
Mindestens 30 Minuten kalt stellen.
3.
Inzwischen Maracuja halbieren, Fruchtmark mit einem Löffel herauskratzen und in einen kleinen Topf geben. 150 ml Maracujasaft, Zucker zufügen und aufkochen. Stärke mit 50 ml Saft verrühren, in den kochenden Maracujasaft rühren und ca. 2 Minuten köcheln lassen.
4.
Vom Herd nehmen und abkühlen lassen. Maracujacreme auf dem Tarteboden verteilen und nochmals ca. 10 Minuten kalt stellen.
5.
Kuvertüre klein hacken. Sahne in einem kleinen Topf erhitzen und von der Herdplatte nehmen. Kuvertüre darin unter Rühren schmelzen, bis eine cremige Masse entstanden ist. Schokocreme auf der Tarte verteilen, ca. 45 Minuten kalt stellen.
6.
8 Kekse halbieren. Tarte mit Schokotropfen und Keksen verzieren, nochmals ca. 1 Stunde kalt stellen. Ca. 10 Minuten vor dem Servieren Tarte aus dem Kühlschrank nehmen und aus der Form lösen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 400 kcal
  • 1680 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved