Schokokuchen mit Rote-Bete-Extra

Aus LECKER 12/2021
Schokokuchen mit Rote-Bete-Extra Rezept
Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
Auf Pinterest merken

Bei diesem saftigen Prachtexemplar werden sogar Gemüse-Muffel schwach, versprochen!

Glutenfrei
  • Zubereitungszeit:
    90 Min.
  • Niveau:
    ganz einfach

Zutaten

Stücke

3 Eier (Gr. M)

Salz

Zimt

Muskatnuss

150 g Zartbitterschokolade (70 % Kakao)

125 g Butter

200 g rohe Rote Beete

1 Bio-Orange

125 g Rohrzucker

etwas + 70 g gemahlene Haselnüsse

50 g feiner Maisgrieß

2 TL Backpulver

evtl. Kokosmilchpulver zum Bestäuben

Fehlt noch etwas?Zutaten bestellenZutaten bestellen

Zubereitung

1

Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Schokolade hacken, mit Butter in ­einem Topf schmelzen. Rote Bete schälen, Orange waschen. Mit einem Zestenreißer einige Streifen von der Roten Bete und Orange abziehen. Rest Orangenschale abreiben.

2

Rote Bete würfeln. Im Mixer mit Zucker und 70 g Nüssen fein zerkleinern. Eigelb zugeben und mixen, bis eine feine Masse entsteht. In eine Schüssel geben, Schoko-Mix unter­rühren. Eischnee unterheben. Grieß, Backpulver, 1 TL Zimt, etwas Muskat und Orangenabrieb mischen, unterheben. Teig in eine ­gefettete, mit Nüssen ausgestreute Kastenform (ca. 30 cm) füllen. Im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) 50–60 Minuten backen.

3

Kuchen ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form stürzen, auskühlen lassen. Nach Belieben mit Kokosmilchpulver sowie Rote-Bete- und ­Orangenstreifen verzieren.

Nährwerte

Pro Stück

  • 270 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate