Schokokuchen mit Rote-Bete-Extra

Aus LECKER 12/2021
0
Gib die erste Bewertung ab!

Bei diesem saftigen Prachtexemplar werden sogar Gemüse-Muffel schwach, versprochen!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Stücke
  • 3   Eier (Gr. M) 
  •     Salz, Zimt, Muskatnuss  
  • 150 g   Zartbitterschokolade (70 % Kakao) 
  • 125 g   Butter  
  • 200 g   rohe Rote Beete  
  • 1   Bio-Orange  
  • 125 g   Rohrzucker  
  • etwas + 70 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 50 g   feiner Maisgrieß  
  • 2 TL   Backpulver  
  •     Fett für die Form 
  •     evtl. Kokosmilchpulver zum Bestäuben 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz steif schlagen. Schokolade hacken, mit Butter in ­einem Topf schmelzen. Rote Bete schälen, Orange waschen. Mit einem Zestenreißer einige Streifen von der Roten Bete und Orange abziehen. Rest Orangenschale abreiben.
2.
Rote Bete würfeln. Im Mixer mit Zucker und 70 g Nüssen fein zerkleinern. Eigelb zugeben und mixen, bis eine feine Masse entsteht. In eine Schüssel geben, Schoko-Mix unter­rühren. Eischnee unterheben. Grieß, Backpulver, 1 TL Zimt, etwas Muskat und Orangenabrieb mischen, unterheben. Teig in eine ­gefettete, mit Nüssen ausgestreute Kastenform (ca. 30 cm) füllen. Im heißen Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) 50–60 Minuten backen.
3.
Kuchen ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Aus der Form stürzen, auskühlen lassen. Nach Belieben mit Kokosmilchpulver sowie Rote-Bete- und ­Orangenstreifen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 4 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved