Schokoladen-Gewürzkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 150 g   Butter oder Margarine  
  • 175 g   Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 100 g   geriebene Zartbitter-  
  •     Schokolade  
  • 150 g   Mehl  
  • 1 Päckchen   Puddingpulver  
  •     "Schokoladengschmack"  
  •     (Instant) 
  • 2 TL   Zimt  
  • je 1 TL   Kardamom, Koriander, Nelken, Muskatblüte  
  • 125 ml   Milch  
  • 200 g   gemahlene Haselnüsse  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 50 g   gehacktes Orangeat  
  • 175 g   Aprikosenkonfitüre  
  • 300 g   Marzipan-Rohmasse  
  • 150 g   Puderzucker  
  • 20 g   gemahlene Pistazien  
  • 100 g   Orangeat im Stück  
  •     Fett für das Blech 
  •     Plastikbeutel  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fett und Zucker schaumig schlagen. Eier zufügen. Schokolade und Mehl unterrühren. Puddingpulver, Gewürze und Milch verrühren., zugeben. Nüsse, Backpulver und Orangeat einrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech geben und glatt streichen.
2.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 30 Minuten backen. Auskühlen lassen. Aprikosenkonfitüre erhitzen. Kuchen damit bestreichen. Marzipan-Rohmasse und Puderzucker verkneten.
3.
100 g davon abnehmen und mit Pistazien verkneten. Rest zwischen zwei großen aufgeschnittenen Plastikbeuteln ausrollen. Den Kuchen damit überziehen. Mit einem scharfen Messer Rechtecke von 6-8 cm schneiden.
4.
Anschließend Pistazienmarzipan ausrollen. Kleine Tannenbäume und Sterne ausstechen und Teigstreifen ausschneiden. Aus Orangeat kleine Sterne und Dreiecke ausschneiden. Kuchen damit verzieren. Ergibt ca. 24 Stück.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved