Schokoladen-Kastenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Schokoladen-Kastenkuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 100 Vollmilch-Schokolade 
  • 100 Zartbitter-Schokolade 
  • 250 weiche Butter oder Margarine 
  • 200 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 300 Mehl 
  • 50 Speisestärke 
  • 2 TL  Backpulver 
  • 75 ml  Milch 
  • 200 Vollmilch-Kuvertüre 
  • 25 Kokosfett 
  • 150 Schlagsahne 
  •     Schokoladenröllchen 
  •     Fett und Mehl 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Schokolade fein hacken. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen und im Wechsel mit der Milch unterrühren. Schokolade unterheben. Kastenform (30 cm Länge; 2 Liter Inhalt) fetten und mit Mehl ausstäuben. Teig einfüllen und glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 60-65 Minuten backen. 10 Minuten in der Form abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen, auskühlen lassen. Kuvertüre und Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Kuchen umdrehen, mit der Kuvertüre überziehen, trocknen lassen. Sahne steif schlagen, in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Tuffs auf den Kuchen spritzen. Mit Schokoröllchen bestreuen
2.
Wartezeit ca. 2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

20 Stücke ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 22g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved