Schupfnudeln mit Curry-Bratwurst

3.785715
(14) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

  • 1   Beutel (750 g) frischer Kloßteig Thüringer Art (Kühlregal)  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 3   bunte Paprika  
  • 1   Zwiebel  
  • 3   Bratwürste (à ca. 100 g) 
  • 3 EL   Butterschmalz  
  • 500 g   passierte Tomaten  
  • 6 EL   Tomatenketchup  
  • ca. 1 EL   Curry  

Zubereitung

0 Minuten
ganz einfach
1.
Kloßteig zu langen, fingerdicken Rollen formen, dann in 5–6 cm lange Stücke schneiden und zu Schupfnudeln formen. 2–3 l Salzwasser in einem weiten Topf aufkochen. Schupfnudeln portionsweise hineingeben und in siedendem Salzwasser ca. 5 Minuten garen.
2.
Mit einer Schaumkelle herausheben und abtropfen lassen.
3.
##Paprika## putzen, waschen und in Stücke schneiden. ##Zwiebel## schälen und würfeln. Würste in Scheiben schneiden.
4.
2 EL Schmalz in einer großen Pfanne erhitzen. Die Schupfnudeln darin portionsweise unter Wenden 2–3 Minuten goldbraun braten.
5.
1 EL ##Schmalz## in einer zweiten Pfanne erhitzen. Die Bratwurstscheiben darin unter Wenden 5–6 Minuten braten und herausnehmen. Paprika und Zwiebel im Bratfett ca. 5 Minuten braten.
6.
Passierte Tomaten, Ketchup und 1 gehäuften EL Curry zum Gemüse geben, aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Schupfnudeln und Wurst unterheben, kurz erhitzen. Mit Curry bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 560 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved