Schweinekrustenbraten mit Honig-Glühweinsoße und Rosenkohl

Schweinekrustenbraten mit Honig-Glühweinsoße und Rosenkohl Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1,2 kg  Schweinekrustenbraten 
  •     Pfeffer 
  • 300 Zwiebeln 
  • 200 ml  Glühwein 
  • 2 EL  Honig 
  •     Salz 
  • 1 kg  Rosenkohl 
  • 50 Mandelblättchen 
  • 2 EL  Butter 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 1   geh. TL Speisestärke 
  • 50 Schlagsahne 
  •     Petersilie 

Zubereitung

150 Minuten
leicht
1.
Braten waschen und trocken tupfen. Schwarte mehrmals einschneiden. Braten rundherum mit Pfeffer würzen. Zwiebeln schälen und vierteln. Braten auf ein Rost legen, Fettpfanne mit Zwiebeln darunterschieben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 2 Stunden garen. Braten nach 1 Stunde mit Glühwein ablöschen und mit Honig bestreichen. Dann jede 1/4 Stunde mit 100 ml leicht gesalzenem Wasser ablöschen. Inzwischen Rosenkohl putzen, waschen und in kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Kurz vor dem Servieren Mandelblättchen in einer Pfanne anrösten. Butter zufügen, schmelzen lassen. Rosenkohl darin schwenken, mit Muskat würzen. Für die Soße Bratfond durch ein Sieb gießen, aufkochen lassen, Fett abschöpfen. Stärke und wenig Wasser glatt rühren und in die Soße rühren. Nochmals aufkochen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit Sahne verfeinern. Braten aufschneiden und mit der Soße und dem Rosenkohl anrichten. Mit Petersilie garnieren
2.
Bei 6 Personen:

Ernährungsinfo

5 Personen ca. :
  • 630 kcal
  • 2640 kJ
  • 46g Eiweiß
  • 41g Fett
  • 13g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved